supervision-brandt.de

Ablauf der Supervision

supervision-ablaufDer Ablauf von Supervision hängt davon ab, ob es sich um Teamsupervision, Einzelsupervision oder Fallsupervision handelt.

Teamsupervision

In der Teamsupervision ist es mir wichtig, zunächst den organisatorischen Rahmen und den Auftrag zu klären. Im Rahmen der Auftragsklärung biete ich zunächst ein kostenfreies Vorgespräch an, in dem vom Autraggeber eine erste, grobe, thematische Ist-Beschreibung und durch mich eine Skizzierung der Vorgehensweise erfolgt.

Häufig schließen sich daran Einzel- oder Kleingruppengespräche an, in denen ich ein Bild der unterschiedlichen Sichtweisen und konkreten Sachlage  erhalte. Meine  Erfahrung kommt mir dabei  zu gute.

Anschließend beginnt die Supervisionsarbeit, die je nach Auftrag und Team unterschiedlich strukturiert ist.

In größeren Teams (mindestens ab 6 Personen) arbeite ich gerne mit einem Co-Supervisor. Hierdurch wird die Arbeitsweise einerseits zeitlich gestrafft und andererseits inhaltlich bereichert.

Einzelsupervision

Bei Einzelsupervisionen, welche nicht Fallsupervisionen sind, gehe ich gleichermaßen wie im Coaching vor.

Fallsupervision

Bei den Fallsupervisionen gibt es offene Gruppensettings, geschlossene Gruppensettings, und Einzelsupervision.

Offene Gruppensettings

Die offenen Gruppensettings profitieren in der Regel von einer interdisziplinären Besetzung und sind dadurch reich an unterschiedlichen Blickrichtungen und Ideen. Vor allem für Selbständige oder Einzelkämpfer, die nicht im Team arbeiten oder außerhalb des Teams ihre Arbeit supervidieren lassen möchten, ist diese Form der Supervision wertvoll.

Termine erhalten Sie auf Anfrage.

Geschlossene Gruppensettings

Geschlossene Gruppensettings bieten sich vor allem für Teams an, die schwierige Fälle gemeinsam bearbeiten müssen. Ein nach außen einheitliches Handeln wird durch die Supervision gestärkt, vor allem, wenn die äußeren Rahmenbedingungen starken oder nicht vorhersehbaren Veränderungen unterworfen sind. Die Klärung der Basishypothesen schafft einen breiten und stabilen gemeinsamen Boden.

Einzelsupervision

In der fallbezogenen Einzelsupervision arbeite ich gerne nach der Methode der mediationsanalogen Supervision.